ein Weißkrautkopf

1-2 EL Zucker

etwas Öl

1-2 Zwiebel

gemahlener Kümmel

1-2 EL Salz

Pfeffer

ein Schuss Essig

glutenfreie Fleckerl (als Fleckerl wird die typische traditionelle Nudelform für dieses Gericht bezeichnet. Wer keine „Fleckerl“ zur Hand hat, kann alternativ auch Bandnudeln oder Spiraline verwenden)

Den Krautkopf halbieren (Strunk entfernen) und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel ebenfalls in Stücke schneiden.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, 1-2 EL Zucker dazugeben und karamellisieren lassen, d.h. bei hoher Temperatur unter ständigem Rühren schmelzen bis der Zucker goldbraun ist.

Darin die Zwiebel glasig andünsten. Nun das Kraut dazugeben, salzen, pfeffern und mit etwas gemahlenen Kümmel würzen. Mit einem Schuss Essig und ein wenig Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 30 min. weichdünsten.

Inzwischen die Fleckerl (Nudeln) kochen.

Die gekochten Nudeln zum Kraut geben und noch einige Minuten ziehen lassen.